Wir brauchen Sie jetzt!

Die Schließungen aufgrund der Coronakrise betreffen in erster Linie den Einzelhandel und die Gastronomie.

Wir erleben ein Szenario, das noch vor Monaten undenkbar erschien. Viele Geschäfte müssen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen und Vorgaben geschlossen bleiben. Die Vorschriften ändern sich fast täglich und die Betriebe, die eingeschränkt oder ganz geöffnet bleiben dürfen, leisten in diesen Tagen Außergewöhnliches.

Die jetzige Situation erfordert von Bürgern und Unternehmen Durchhaltevermögen, Kreativität und Zuversicht. In Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Stadtverwaltung Mössingen werden wir im Amtsblatt, der Presse, den Webseiten der Stadt Mössingen und des HGV und neu auch auf Facebook ("HGV Mössingen e.V.") laufend über die Angebote und Möglichkeiten von Dienstleistungen, Liefer- und Abholmöglichkeiten informieren.


Wir werden dort u.a. Restaurants und Lokale, ihre Angebote und Öffnungszeiten, aufführen. Außerdem alle Geschäfte, die in der aktuellen Ausnahmesituation - wenn auch mit eingeschränkten Möglichkeiten - entsprechend den Sicherheitsbestimmungen etwas für die Versorgung tun können.

Für sofort und die Zeit danach, wann immer die sein wird: BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DEN LOKALEN HANDEL unserer Stadt Mössingen - die Internetriesen tun nichts für die Erhaltung und Wiederbelebung der Städte!

Sie können bei den örtlichen Banken oder bei anderen HGV-Geschäften, die noch ganz oder teilweise geöffnet haben, z.B. als Ostergeschenk unsere beliebten HGV-GUTSCHEINE kaufen, die eine lange Gültigkeit haben.

Handwerk & Dienstleistung

Handwerker, wie z.B. Maler, Installateure, Gartenbauer, Werkstätten etc. sind weiterhin wie gewohnt für Sie erreichbar und tätig!
Dienstleister wie Werbeagenturen, Versicherungsbüros etc. sind in der Regel nur noch per Telefon oder E-Mail erreichbar, aber tätig.
Tanzschulen, Fitness- und Yogastudios sowie Sonnen-, Nagel-, Kosmetikstudios u.ä. mussten schließen, bieten zum Teil aber Onlineangebote.

Beherbergung

Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung ist der Betrieb von Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Pensionen, Gästehäuser, Ferienwohnungen, Privatzimmern etc. bis zum 19. April 2020 grundsätzlich untersagt.

Eine Beherbergung darf aber ausnahmsweise zu geschäftlichen, dienstlichen oder, in besonderen Härtefällen, zu privaten Zwecken erfolgen (§4 CoronaVO, 22.03.2020). Die Einhaltung der erforderlichen Hygienestandards muss jedoch sichergestellt sein.

Direktvermarkter und Wochenmärkte

Auch Hofläden und der Wochenmarkt sind von der verordneten Schließung nicht betroffen.

 

Von der Schließung betroffen und trotzdem noch erreichbar? Hier können Sie sich melden.

Auf der Internetseite der Stadt Mössingen werden ab 25.03.2020 Betriebe aufgelistet, die trotz der Schließung z.B. noch Services oder Liefer- und Abholdienste anbieten. Diese Liste wird laufend aktualisiert werden, betroffene Firmen, welche dort Ihre Angebote aufgeführt haben wollen, können sich direkt an wirtschaftsfoerderung@moessingen.de mit folgenden Angaben wenden:

  • Name des Betriebs
  • Geöffnet?
    Wenn "ja": wann?
    Mit Einschränkungen?
    Wenn "nein": Dennoch erreichbar? Wie (z.B. Tel.Nr./E-Mailadresse)?
  • Besonderes Angebot (z.B. Lieferservice)
  • Kontaktmöglichkeit (Webseite/Telefonnummer/E-Mailadresse)

»Link zur "Erreichbar"-Internetseite der Stadt Mössingen

Wir halten Sie auf dem Laufenden, bitte unterstützen Sie uns während und auch nach diesen außergewöhnlichen Tagen!